….dass unser Brent Gauvreau auch ganz schön tamisch sein kann… 🙂