Am morgigen Samstag beginnt die 75.Meisterschaft der Serie A und wir vom BODYCHECK-Team wagen eine Prognose zum Ausgang dieser Meisterschaft, die wie folgt aussieht:

1. HC BOZEN
2. SG CORTINA
3. HC PUSTERTAL
4. HC ALLEGHE
5. RITTEN SPORT
6. SG PONTEBBA
7. HC FASSA
8. HC ASIAGO

Ellis, Trevisani, Tallari, Vodrazka, Jarmuth, Watson, Bernakevitch, Mair…

sie sollen dem HC red orange Pustertal heuer Flügel verleihen!!

Lesen Sie weiter unsere Einschätzungen für die Saison 2008/09…

 

HC BOZEN
Die Bozner haben auf dem Papier sicher die stärkste Mannschaft. Verteidigung und Sturm sind top. Wenn Olson, Corupe und DiCasmirro wirbeln, dann könnte jede gegnerische Verteidigung schlecht
aussehen. Die Verteidigung ist die Beste der Liga und könnte für jede gegnerische Sturmlinie zum Albtraum werden. Schwachpunkt in der Mannschaft könnten die beiden Trainer Helle und Dumont
und der Goalie Pasi Häkkinen sein, an Bozen führt aber heuer wahrscheinlich kein Weg vorbei.

Note: 9

SG CORTINA
Die Mannschaft um Trainerfuchs Paul Adey hat sich heuer hervorragend verstärkt. Spieler wie Cullen, McLeod, Krestanovich und Souza bürgen für Qualität im Sturm. Ein großer Vorteil der Cortineser wird heuer die körperliche Größe und Stärke der Mannschaft sein. Negativ auswirken könnte sich die Tatsache, dass man mit Strazzabosco, McLeod, Robitaille und Gallace über vier potenzielle Strafbankkönige verfügt und somit die halbe Meisterschaft nur zu Viert auf dem Eis stehen könnte.

Note: 8/9

HC PUSTERTAL
Unsere Mannschaft hat sich auf allen Positionen verstärkt und könnte deshalb heuer zu den Überraschungen zählen. Mit Coach Mair wurde ein Meister seines Fachs verpflichtet. Kelly Guard soll hinten den Laden dicht machen. Vodrazka, Sparber, Trevisani und Oberrauch sollten in umkämpften Partien die nötige Härte ins Spiel bringen und die Duos Watson-Barber und Tallari-Bernakevitch sollten die Gegner durcheinanderwirbeln. Das Publikum ersetzt den 6.Mann auf dem Eis. Trotzdem hat der HC Pustertal in den letzten 20 Jahren in den entscheidenden Spielen und Situationen meistens versagt. Hoffentlich tritt dies heuer nicht ein.

Note: 8+

HC ALLEGHE
Ein herovrragener Trainer (Mike Kelly), ein Meistergoalie (Phil Groeneveld) und eine Phalanx von bissigen Einheimischen (Fontanive, Veggiato, Lorenzi, Chitarroni, De Toni) könnten den HC Alleghe heuer in die Playoffs führen. In der Verteidigung stehen mit Bilotto, Giallonardo und Jakobsen 3 Hünen, die jeden Stürmer zum Verzweifeln bringen können. Ist Coach Kelly aber in der Lage, die schwierigen Charakter in der Mannschaft zu bändigen? Gelingt dies nicht, dann wird wohl Ritten Sport den Platz von Alleghe in den Playoffs einnehmen.

Note: 7/8

 

RITTEN SPORT
Ron Ivany ist ein Grant für den Erfolg und könnte die Rittner heuer wieder in die Playoffs führen. Der Sturm bereite auch heuer keine Sorgen, allerdings könnte die Abwehr um Supergoalie Frederic Cloutier zum Problemfall werden. Nach dem Weggang von Andreas Moborg muss erst adegauter Ersatz gefunden werden, denn auch der Abgang von Alexander Egger zum Rivalen Bozen könnte schwerer ins Gewicht fallen als man glaubt. Trotzdem wird Ritten heuer wieder ein Wörtchen mitreden und gegen den HC red orange Pustertal und Alleghe einen harten Kampf um die Playoffs führen.

Note: 7+

 

SG PONTEBBA
Mit Daniel Sparre hat Pontebba sicher einen Ausnahmestürmer geholt und Anthony Aquino und Guenette sind gute Alternativen im Sturm. Bolibruck und Larocque werden in der Verteidigung für die nötige Härte sorgen. Was aber wenn Carpano mehr schlechte als gute Tage erwischt? Kann der neue Coach Surenkin die Mannschaft ausreichend motivieren und gegen Übergegner wie Bozen und Cortina taktisch gut einstellen. Pontebba ist sicher wieder für einige Überraschungen gut, aber die Weggänge von Eronen, Cooper und Dan Cavanaugh dürften nicht so ohne weiteres zu verkraften sein.

Note: 6/7

 

HC FASSA
Bei den Fassanern hat heuer der große Umbruch stattgefunden. Die Weggänge von Watson, Barber, Bourassa, Sparber, Ovington, D’Amour und Schaafsma werden schwer wiegen und können wahrscheinlich nicht durch die neuen Spieler kompensiert werden. Coach Stephane Python ist ein No-Name, der hoffen muss, dass die verheissungsvollen Neuzugänge Fussey, Paul, Pemberton und Desrochers beissen, ansonsten könnten in Fassa die Lichter heuer früher ausgehen als in der vergangenen Saison.

Note: 6+

 

HC ASIAGO
Trotz Jimmy Camazzola und trotz vieler bissiger und erfolgshungriger Italokanadier dürfte Asiago auch heuer wieder am Tabellenende herumkrebsen. Lehtinen und De Marchi sind in der Verteidigung nur Mittelmaß und im Sturm muss man hoffen, dass zumindest Ryan Menei die Erwartungen erfüllt. Sollten Tuzzolino und Parco nochmal einen 2.Frühling erleben, dann kann der Mannschaft etwas zugetraut werden, ansonsten sieht es für die Mannschaft aus Asiago wohl auch heuer ziemlich düster aus.

Note: 6