Monats-Archiv vom September 2008


Sponsor- und Mannschaftsvorstellung

Gepostet von am 22. September 2008 | Tags: Teamnews

Am vergangenen Samstag fand auf dem Tschurtschenthalerplatz in Bruneck die Vorstellung des neuen Hauptsponsors ZH und der Mannschaft des HC red orange Pustertal in der Saison 2008/09 statt.

Vor mehreren Hundert begeisterten Zuschauern präsentierte sich unser Patza als Sprecher mal wieder von seiner besten Seite und führte gekonnt durch den Samstagvormittag.

Nach Ansprachen von ZH-Chef Werner Zimmerhofer, Bürgermeister Christian Tschurtschenthaler, Präsident Roman Erlacher und dem Stadtrat für Sport, Roland Griessmair, wurden nach dem Staff und den beiden Trainern die einzelnen Spieler auf die Bühne gerufen und ihnen die neuen Meisterschaftstrikots überreicht.

Anschließend mischten sich die Spieler unter das Publikum, ließen sich dort mit den Fans ablichten und schrieben bereitwillig Autogramme. Böse Stimmen behaupten, dass Max Oberrauch kurzzeitig überlegt hat, für jedes Autogramm 15 Euro zu verlangen um damit sein Studium zu finanzieren. 🙂

Im Publikum fand sich auch der Präsident von Ritten Sport, Thomas Rottensteiner. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll er Interesse für einen Werbeschriftzug seiner Baufirma auf den Helmen der Pusterer Mannschaft bekundet haben. Dieses Gerücht wurde aber vehement zurückgewiesen. 🙂

Anbei einige Impressionen…

Mannschaftsfoto mit Sponsor, Staff und Gemeindevertretern

Continue Reading »

Ein Coach sieht rot!

Gepostet von am 22. September 2008 | Tags: Hart am Limit

Dass nicht immer nur Spieler beim Eishockey „rot sehen“ müssen, beweist uns dieses Video, bei dem Greg Holst – der ehemalige Trainer des Villacher SV – mal so richtig durchdreht….

Das Wort „FUCKING“ übersetzen wir hier mal vorsichtshalber mit „MICH ÄRGERT ES!“

🙂

 

 

BODYCHECK goes Volksmusik

Gepostet von am 19. September 2008 | Tags: Allgemein

Letzte Woche gab es wieder einen unglaublichen Highlight in der Geschichte von BODYCHECK, denn unser Azubi und Bilderrätselkönig Suppogoalie traf auf das wohl bekannteste Damen-Trio in der europäischen Volksmusikszene, die GESCHWISTER NIEDERBACHER.

Unbestätigten Gerüchten zufolge wurde dabei am neuen Vereinssong des HC Pustertal gebastelt und an Liedern wie „Du freches schworz-gelbes Wölferl…“, „Tallari-Holla-Rai-Tullio…“ und „Max, du Lausbua, komm trink eins mit mir!!“ herumkomponiert. 🙂

Wir bedanken uns bei den Geschwistern Niederbacher, dass sie für dieses Exklusivfoto mit Florian zur Verfügung gestanden sind und wünschen Ihnen noch viel Erfolg mit ihren tollen Liedern!

(for our imports: in the picture you see the famous folk music group THE UNDERRIVER-SISTERS featuring Manfred Schweigkofler – together they composed the song „Wats-on im Rienzstadion?!“)

 

 

HCP red orange DAY

Gepostet von am 18. September 2008 | Tags: Allgemein

Am Samstag, 20.September gibt es auf dem Brunecker Tschurtschenthalerplatz den 1.Highlight der Saison und zwar den HCP red orange DAY.

Ab 10.30 Uhr heizt die Pusterer Kultband MATSCHEDONIA so richtig ein und gegen 11 Uhr beginnt dann die Präsentation des neuen Hauptsponsors ZH mit Grußworten von ZH-Chef Werner Zimmerhofer und die Vorstellung der 1.Mannschaft.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden um ca. 10.45 Uhr auch die 3 Sieger des BODYCHECK-Sommerratespiels prämiert!

Am Ende des offiziellen Teils stehen die Spieler dann den Fans für Fotos zur Verfügung und bei einer Weißwurst und einem Hefebier kann über die anstehende Saison gefachsimpelt werden.

Der HC red orange Pustertal freut sich auf Euer Kommen!!

 

 

Fans treffen Spieler

Gepostet von am 17. September 2008 | Tags: Allgemein

Am vergangenen Samstag organisierte der Fanclub WOLVES 1896 ein Treffen zwischen den Fans des HC red orange Pustertal und den Spielern.

Ab 10.30 Uhr trafen die ersten Fans ein und nach Trainingsende gegen ca. 11.30 Uhr gesellten sich die Spieler der red orange Pustertal Wölfe dazu. In gemütlicher Runde und bei Weißwürsten und einem Hefebier wurde diskutiert und auf die neue Saison angestoßen.

Interessant auch, dass Joe Tallari mit den Weißwürsten nicht sehr viel anfangen konnte…bösen Gerüchten zufolge erinnerte ihn die Haut zu sehr an seine Jugend! 🙂

Im Rahmen der Feier wurden den Spielern (stellvertretend Mike Jarmuth) der red orange Wölfe das Diplom der Ehrenmitgliedschaft beim Fanclub WOLVES 1896 überreicht. (siehe Bild)

Einige Spieler ließen es sich nehmen, ihre persönliche Mitgliedschaft und den dazugehörigen Fanschal beim Fanclub zu sichern…Max Oberrauch beklagte sich bei Fanclubpräsident Ivan Braidotti zu Recht, dass Spieler normalerweise gebettelt werden müssen, um Fanclubmitglied zu werden! 🙂

Im Bild Mair Stefan, Kelly Guard, Mike Jarmuth und die 3 Pusterer Paradefans mit Armin Hofer

Der Berg ruft…

Gepostet von am 16. September 2008 | Tags: Allgemein

…das Bodycheck-Team hat sich heuer eine sensationelle digitale Spiegelreflexkamera mit Kilometermikrofon zugelegt, damit man auch aus weitester Entfernung die Machenschaften der Mannschaft beobachten kann und den Fans die eine oder andere lustige oder interessante Begebenheit zeigen kann…

Folgende beiden Fotos erreichten uns von einem anonymen Fan, der unsere beiden Aushängeschilder bei einer Wanderung beobachtet hat… 🙂

Continue Reading »

Das waren noch Zeiten…

Gepostet von am 15. September 2008 | Tags: Das waren Zeiten...

…als im Januar 1993 einige Brunecker Fans von der Tageszeitung DOLOMITEN mal so richtig die Schnauze voll hatten und eine große Anzahl an Flugblättern verteilten, da es ihnen überhaupt nicht gefiel, dass in fast jeder Ausgabe im Sportteil der DOLOMITEN ihres Erachtens nach die meiste Zeit nur Berichte über den HC Bozen veröffentlicht wurden und anderen Mannschaften wie auch dem EV Bruneck nur wenig Platz im Sportteil vergönnt war. 🙂

Deshalb veröffentlichen wir hier nochmal den Flyer einiger Brunecker Fans…

SCHNAUZE VOLL vom 3.Januar 1993

Und ein paar Tage darauf folgte dann die Retourkutsche der DOLOMITEN in der Rubrik RUND UM DEN PUCK…

ANTWORT DOLOMITEN

Dank gilt an Braidl, der die Texte über die Jahre „konserviert“ und nun zur Verfügung gestellt hat.

🙂

 

« Vorherige SeiteNächste Seite »