Monats-Archiv vom Februar 2009


Versteigerung des Jahres

Gepostet von am 25. Februar 2009 | Tags: Allgemein

Heute möchten wir aus aktuellem Anlass eine Versteigerung online stellen.

Wie sicher viele Eishockeyfans wissen, hat der deutsche Nationaltorhüter Robert Müller von den Kölner Haien seinen Rücktritt vom aktiven Wettlampfsport bekanntgegeben, da er an einem Hirntumor erkrankt ist.

Deshalb hat sich das BODYCHECK-Team dazu entschlossen, ein Fanleibchen von Robert Müller von der deutschen Nationalmannschaft hier auf BODYCHECK für einen wohltätigen Zweck zu versteigern. Der Reinerlös geht an die SÜDTIROLER KREBSHILFE.

Das Mindestgebot startet bei 50 Euro (weiter Gebote in mind. 5-Euro Schritten) und alle weiteren Gebote dann bitte unter eurem vollständigem Namen und Betrag an bodycheck@hcpustertal.com senden. Wir werden das jeweilige Höchstgebot dann immer auf BODYCHECK unter den Kommentaren posten.

Die Versteigerung beginnt am Mittwoch, 25.2. um 9 uhr und endet am Montag,2.3. um 9 Uhr!

Selbstverständlich steht es jedem BODYCHECK-Leser frei, unabhängig von der Versteigerung einen Spendenbeitrag zu leisten. Bitte auch den Spendenbetrag mit Namen an die oben genannte Emailadresse senden.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme und hoffen, dass ein hoher Betrag an die Südtiroler Krebshilfe überwiesen werden kann!!

Euer BODYCHECK-Team!!!

deu-4deu-3

Meldung des Tages

Gepostet von am 24. Februar 2009 | Tags: Meldung des Tages

Pontebba 5 – HC Pustertal 1

Es ist zum Verzweifeln….

🙁

bitte-net

Aber…..AUF GEHT’S WÖLFE!!!!!!!!! 🙂

Jim Corsi zu Besuch im Rienzstadion!

Gepostet von am 23. Februar 2009 | Tags: Meldung des Tages

Einen Überraschungsbesuch gab es am vergangenen Donnerstag im Rienzstadion von Bruneck bzw. in der Leitner Solar Arena.

Der ehemalige Stargoalie und jetzige Torwartcoach der Buffalo Sabres JIM CORSI stattete unserer Mannschaft auf Einladung von unserem Suppogoalie einen Besuch ab!

Jim Corsi und Suppogoalie gehören zu den wohl besten Torhütern des letzten Jahrhunderts. Während unser Suppogoalie eher ein Butterfly-Goalie war, konnte man Jim Corsi als klassischen Stand-Up Goalie bezeichnen. Das „Stand-Up“ war für unseren Suppogoalie leider immer ein kleines Problem.

Bevor der etwas in die Jahre gekommene Jim Corsi wieder die Rückreise in die Vereinigten Staaten von Amerika antrat, ließ er sich noch einmal mit unserem Suppogoalie ablichten und verabschiedete sich dann mit den Worten:“ …Teifl, isch kolt heint…“

Wir wünschen den beiden Torhütern noch alles Gute und eine frohe Faschingszeit!

🙂

jim-corsi

Interview mit Max Oberrauch im Jergina Stadionsplitter

Gepostet von am 20. Februar 2009 | Tags: Nachgefragt

Heute veröffentlichen wir ein Interview mit Max Oberrauch, welches im letzten „Jergina Stadionsplitter“ des ASC St.Georgen – Fußball veröffentlicht wurde.

Da Max ein großer Fan des Jergina Fußball ist, war er gerne bereit, den Chefredakteuren des Stadionsplitters Flocki & Lexl ein Interview zu geben.

Viel Spaß beim Lesen!

🙂

interview-max-oberrauch-stadionsplitter-feb09

Der Unsinnige…

Gepostet von am 19. Februar 2009 | Tags: Allgemein

…bringt so manch Unsinniges an den Tag und deshalb für alle Unsinnigen ein unsinniges Spiel am Unsinnigen und ein unsinnig bäriger Preis für den Sieger!

PS: die Mitglieder des Globetrotterclubs haben absolutes Rateverbot!

🙂

Tour de Urinal 2009

clown-mit-mund

Durchgehend geöffnet…

Gepostet von am 18. Februar 2009 | Tags: Teamnews

…war am gestrigen Dienstag das Fachgeschäft von OPTIK MARINER für alle Fans des HC red orange Pustertal.

Zwischen Brillen und Törtchen trafen die Spieler und Trainer der Mannschaft auf die Fans des HCP und konnten dort in einem gemütlichen Ambiente ein paar Worte zur heurigen Saison austauschen. Fotot- und Autogrammwünsche wurden natürlich auch erfüllt.

Wir waren selbstverständlich auch dabei und können euch folgende Impressionen von der gestrigen Feier vermitteln…

img_0276

Gastgeber Andreas Mariner und Greg Watson gönnen sich einen Puck!

Continue Reading »

HCP-Fan gewinnt den „kurzen“ Gsieser!

Gepostet von am 17. Februar 2009 | Tags: Allgemein

Am vergangenen Sonntag hat der 20-jährige Brunecker und Fan des HC red orange Pustertal, Dietmar Nöckler sensationell den Gsiesertal-Lauf auf der kurzen Distanz 30km-Freistil gewonnen. Dietmar ist der Sohn des bekannten Langlaufroutiniers Friedrich Nöckler und gilt als große Nachwuchshoffnung im Langlaufsport.

Vergangene Woche hat Diddi bereits bei den Weltcuprennen in Valdidentro mit den Rängen 37 (15km) und 40 (Sprint) auf sich aufmerksam gemacht.

Mit dem Sieg in Gsies hat er bewiesen, dass mit ihm in Zukunft zu rechnen ist und dass der Südtiroler Wintersport um ein Talent reicher ist!

Wir wünschen dem Diddi noch viel Erfolg bei seinen zukünftigen Rennen!

diddi

Continue Reading »

Nächste Seite »