Einen Überraschungsbesuch gab es am vergangenen Donnerstag im Rienzstadion von Bruneck bzw. in der Leitner Solar Arena.

Der ehemalige Stargoalie und jetzige Torwartcoach der Buffalo Sabres JIM CORSI stattete unserer Mannschaft auf Einladung von unserem Suppogoalie einen Besuch ab!

Jim Corsi und Suppogoalie gehören zu den wohl besten Torhütern des letzten Jahrhunderts. Während unser Suppogoalie eher ein Butterfly-Goalie war, konnte man Jim Corsi als klassischen Stand-Up Goalie bezeichnen. Das „Stand-Up“ war für unseren Suppogoalie leider immer ein kleines Problem.

Bevor der etwas in die Jahre gekommene Jim Corsi wieder die Rückreise in die Vereinigten Staaten von Amerika antrat, ließ er sich noch einmal mit unserem Suppogoalie ablichten und verabschiedete sich dann mit den Worten:“ …Teifl, isch kolt heint…“

Wir wünschen den beiden Torhütern noch alles Gute und eine frohe Faschingszeit!

🙂

jim-corsi