Das staatliche Finanzgesetz 2008 räumt den Steuerzahlern die Möglichkeit ein, fünf Promille der geschuldeten Einkommenssteuer (IRPEF) einem Volontariatsverein (ONLUS) zukommen zu lassen. Zum ersten Mal steht auch der AMATEURSPORTVEREIN HC PUSTERTAL JUNIOR auf dieser Liste, und kann angekreuzt werden.
Dadurch erhöht sich nicht die zu bezahlende Steuer, sondern es werden einfach 5 Promille des geschuldeten Steuerbetrages an den HCP überwiesen. Wenn Sie also den Eishockeysport, die Jugendarbeit und den HC Pustertal unterstützen wollen, dann geben Sie bitte in der Steuererklärung unsere Steuernummer 92031130211 an.
Für jene, die keine Steuererklärung machen:
Im Normalfall wird die geschuldete Steuer bereits über den Arbeitgeber verrechnet und das Modell CUD
muss vom Steuerpflichtigen nicht mehr abgegeben werden. Will nun der Arbeitnehmer die fünf Promille
Zuwendung dem HCP Junior zukommen lassen, so muss er lediglich das entsprechende CUD-Formblatt kostenlos im Postamt bis 31. Juli 2009 hinterlegen!

Das unterschriebene CUD-Formblatt kommt in ein normales Kuvert und wird mit folgender Aufschrift versehen:
Eigene Steuernummer
Vor- und Nachname
„Zweckbestimmung der Fünfpromille IRPEF“
Amateursportverein HC Pustertal Junior – Steuernr. 92031130211
Jahr 2008
Wichtig: Bestimmen sie selber, was mit einem kleinen Teil Ihrer Einkommensteuer geschieht; es kostet Sie folglich keinen einzigen Cent unsere Arbeit zu unterstützen!!!