Heute möchten wir euch die Puschtra Welt-Entdeckung des Jahres präsentieren!!!

Und zwar handelt es sich dabei um eine originelle Holzkonstruktion, welche bereits in der frühen Bronzezeit von einem Puschtra Tischla namens Schnagglmilla-Hansl aus Litschbach/Rio Liccio entwickelt, entworfen und gefertigt wurde und erst jetzt, nach 3.722 Jahren während der notwendigen Sprengungsarbeiten für die Erhaltung der Fresken auf der Sonnenburg wieder aufgetaucht ist!

Diese Holzkonstruktion trägt den sehr kreativen und sensationellen Namen ZICKENSTAPFL. Fragt uns bitte nicht warum!!!!

Interessierte können dieses Gebilde bei jedem Heimspiel des HC red orange Pustertal am Rande der Nord-West-Kurve genauer unter die Lupe nehmen. Es wird aber darum gebeten, den ZICKENSTAPFL während der Spiele nicht zu berühren, da somit das Stehvermögen der Zicken stark beeinträchtigen werden könnte!

Die Redaktion bedankt sich für das Verständnis!

zickenstapfl01-1