Die Lehrerin will sich in ihrer neuen Klasse beliebt machen und erzählt am ersten Schultag, dass sie HCB-Fan ist. Als sie fragt wer ebenfalls HCB-Fan ist, melden sich alle Schüler. Nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht.
„Warum meldest Du Dich nicht?“ fragt die Lehrerin.
„Weil ich kein HCB-Fan bin.“, sagt die Kleine.
„So, zu welchen Verein hältst Du denn?“
„Ich bin HC Pustertal-Fan. Und ich bin stolz darauf!“ antwortete das Mädchen.
„HC-Pustertal? Um Himmels Willen, warum denn HC Pustertal?“ will die Lehrerin wissen.
„Mein Papa kommt von dort und meine Mami auch. Und die sind beide für den HC Pustertal,
also bin ich auch Pustertal-Fan.“
„Aber mein Kind,“ versucht die Lehrerin zu erklären: „Man muss doch nicht
alles seinen Eltern nachmachen. Stell Dir vor Deine Mutter wäre
Prostituierte und Dein Vater Rauschgifthändler und Autoknacker…was dann??“
„Ja dann wäre ich wohl auch ein HCB-Fan…“

🙂