von Beat Pinggeli aus Davos

Eishockey ist ein toller Sport. Es ist das „coolest game on earth“ für viele Millionen von Menschen auf diesem sportverrückten Planeten. Eishockey ist Beruf und Berufung zugleich. Eishockey ist synonym für Härte, Power, Technik und Geschwindigkeit. Geschwindigkeit – ja Geschwindigkeit. „Speed kills“ lautet ein Grundsatz nordamerikanischer Trainergurus und sie meinen damit die Tatsache, dass im Eishockey nur der Schnellste gewinnen kann.

Der Mittwoch, 7.September 2011 allerdings wird als „der langsamste Tag“ in der Geschichte des Eishockey eingehen. An jenem Tag hat sich die Eishockeywelt nämlich für einen Moment nicht gedreht. Und sie tat es auf eine derart dramatische Art und Weise, dass sogar jenen Menschen, die das Wort „Eishockey“ nur vom Hörensagen kennen, der Atem stockte.

Lokomotive Jaroslawl – die Welt trauert um eine Eishockeymannschaft, die in den Köpfen und Herzen der Menschen als die wohl beste europäische Klubmannschaft eingehen wird und der an diesem tragischen 7.September ein Eishockeygrundsatz zum Verhängnis wurde…“speed kills“.